BODO-Aktuell


O Tannenbaum: In Hamm stehen rund 58.000 Weihnachtsbäume

Forst-Gewerkschaft rät zu Baum mit Öko-Siegel

Hamm, 07.12.2017
O Tannenbaum: In Hamm werden zu den Festtagen etwa 58.000 Weihnachtsbäume in den Wohnzimmern stehen. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) errechnet. Die Forst-Gewerkschaft geht hierbei davon aus, dass sich 70 Prozent der Haushalte einen Baum zulegen. „Doch Tanne ist nicht gleich Tanne. Die Käufer sollten neben dem Aussehen auch darauf achten, wo und wie der Baum produziert wurde“, sagt Friedhelm Kreft.  weiterlesen

Dieselruß aus Baumaschinen: Gesundheitsgefahr im Ruhrgebiet

IG BAU fordert verpflichtenden Partikelfilter für Bagger & Co.

Dortmund, 25.10.2017
Die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hat vor der Gesundheitsgefährdung durch Diesel-Baumaschinen gewarnt.
„Egal ob Bagger, Walze oder Radlader: Die Dieselrösser vom Bau sind ein riesiges Umwelt- und Gesundheitsproblem“, sagt Gabriele Henter. Nach Einschätzung der IG BAU-Bezirksvorsitzenden haben Bauarbeiter ein besonders hohes Risiko für Lungen- oder Kreislauferkrankungen. Die IG BAU Bochum-Dortmund fordert deshalb eine Rußpartikelfilter-Pflicht für die Baubranche.  weiterlesen
23.10.2017
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt Dortmund-Bochum (IG Bau) hat am Samstag im Kulturzentrum wieder langjährige Mitglieder geehrt. Aus Herne wurden in diesem Jahr Horst Beier für 60 Jahre sowie Gerhard Zens und Günter Ross für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Für ihre Mitgliedschaft in der Gewerkschaft haben sie jeweils eine Anstecknadel, Urkunde und Portemonnaie erhalten.  weiterlesen
Dortmund, 05.09.2017
Qualität im Handwerk sichern: Ein „klares Bekenntnis zum Meisterbrief“ fordert die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) von den Bundestagskandidaten in Dortmund. Hintergrund sind Pläne der EU-Kommission: Sie will die Zugangsvoraussetzungen in Handwerksberufen europaweit angleichen. Darunter würden Qualität und Ausbildung leiden, befürchtet IG BAU-Bezirksvorsitzende gabriele Henter. Meisterbetriebe in der Stadt wären besonders betroffen.  weiterlesen

In 24 Sprachen gegen Ausbeutung von Bauarbeitern aus dem Ausland

Baustellen Bochum-Dortmund: Info-Kampagne für EU-Ausländer

Dortmund, 24.08.2017
Offensive gegen Ausbeutung auf dem Bau: Beschäftigte aus dem Ausland, die auf Baustellen in Bochum-Dortmund arbeiten, können sich über ihre Rechte informieren – unter www.constructionworkers.eu. Auf der Homepage finden Bauarbeiter in 24 Sprachen alle Infos rund um Lohn, Arbeitszeit, Krankheit und Urlaub. Darauf weist die IG BAU Bochum-Dortmund hin.  weiterlesen

IG BAU appelliert an Autofahrer: In Baustellen runter vom Gas!

Auf 488 Autobahn-Kilometern in Nordrhein-Westfalen wird gebaut

Dortmund, 13.07.2017
Ferienzeit für die einen, Hauptarbeitszeit für die anderen: Im Sommer steigt die Zahl der Straßenbauarbeiten. Die IG BAU Bochum-Dortmund ruft deshalb zu besonderer Vorsicht auf. „Überhöhte Geschwindigkeit und Drängelei im Baustellenabschnitt sind eine Gefahr für die Beschäftigten“, so Bezirkschefin Gabriele Henter. Autofahrer sollten den Fuß vom Gas nehmen und ihren Frust über Staus oder Tempolimits nicht an den Bauarbeitern auslassen, fordert die Gewerkschaft.  weiterlesen

Kalender


<Dezember  2017>
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031