BODO-Aktuell


In 24 Sprachen gegen Ausbeutung von Bauarbeitern aus dem Ausland

Baustellen Bochum-Dortmund: Info-Kampagne für EU-Ausländer

Dortmund, 24.08.2017
Offensive gegen Ausbeutung auf dem Bau: Beschäftigte aus dem Ausland, die auf Baustellen in Bochum-Dortmund arbeiten, können sich über ihre Rechte informieren – unter www.constructionworkers.eu. Auf der Homepage finden Bauarbeiter in 24 Sprachen alle Infos rund um Lohn, Arbeitszeit, Krankheit und Urlaub. Darauf weist die IG BAU Bochum-Dortmund hin.  weiterlesen

IG BAU appelliert an Autofahrer: In Baustellen runter vom Gas!

Auf 488 Autobahn-Kilometern in Nordrhein-Westfalen wird gebaut

Dortmund, 13.07.2017
Ferienzeit für die einen, Hauptarbeitszeit für die anderen: Im Sommer steigt die Zahl der Straßenbauarbeiten. Die IG BAU Bochum-Dortmund ruft deshalb zu besonderer Vorsicht auf. „Überhöhte Geschwindigkeit und Drängelei im Baustellenabschnitt sind eine Gefahr für die Beschäftigten“, so Bezirkschefin Gabriele Henter. Autofahrer sollten den Fuß vom Gas nehmen und ihren Frust über Staus oder Tempolimits nicht an den Bauarbeitern auslassen, fordert die Gewerkschaft.  weiterlesen

IG BAU kritisiert „Gelegenheits-Visiten“ im Ennepe-Rur-Kreis

Zoll kontrollierte 42Prozent weniger Baustellen

Bochum-dortmund, 29.06.2017
Bauunternehmer aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis müssen immer seltener damit rechnen, Besuch vom Zoll zu bekommen. Im gesamten Bereich des Hauptzollamts Dortmund prüften die Beamten im vergangenen Jahr lediglich 440 von 2550 Baubetrieben. Das sind 42 Prozent weniger als noch 2014, teilt die IG Bauen-Agrar-Umwelt mit.  weiterlesen
Dortmund, 27.04.2017
Gabriele Henter ist zur Vorsitzenden des Bezirksverbands Bochum-Dortmund gewählt worden und damit auch für Herne zuständig. Die 62-Jährige übernimmt den Posten von Heinz Wessendorf. Die Gewerkschaft vertritt die Interessen von rund 20.000 Reinigungskräften und 8.000 Bauarbeitern zwischen Selm und Witten.  weiterlesen

Dortmund: 54 Millionen Euro für Energiespar-Sanierungen

Wohnhaus-Sanierungen: KfW förderte 4.185 Mal

Dortmund, 24.04.2017
Die eigenen vier Wände nicht in Watte, aber in Wolle packen – in Dämmwolle: Exakt 4.185 Mal hat die staatliche Förderbank KfW im vergangenen Jahr die Energiespar-Sanierung von Wohnungen in Dortmund unterstützt. Dabei flossen rund 54 Millionen Euro als KfW-Fördergeld in die CO2-Gebäudesanierung von Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäusern. Das teilt die IG BAU Bochum-Dortmund mit.  weiterlesen
Dortmund, 07.02.2017
Profit mit der Autobahn? Die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hat vor einer schleichenden Privatisierung der heimischen Autobahnen gewarnt. Bundes- und Landtagsabgeordnete aus Bochum-Dortmund sollten sich jetzt in Berlin gegen entsprechende Pläne starkmachen, fordert die Gewerkschaft. „Die Autobahn gehört zur öffentlichen Infrastruktur und darf auf keinen Fall den Gewinninteressen einzelner untergeordnet werden“, sagt IG BAU-Bezirksvorsitzender Heinz Wessendorf. Allein in Nordrhein-Westfalen stehe langfristig die Zukunft von 2.200 Autobahn-Kilometern auf dem Spiel. „Kein einziger davon darf privatisiert werden. Privat-Autobahnen wären eine Milchmädchenrechnung zulasten der Autofahrer und Steuerzahler“, so Wessendorf.  weiterlesen

Kalender


<Oktober  2017>
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031